Recent Posts

Vegane Mohnschnecken – fluffiger Hefeteig mit saftiger Füllung

Vegane Mohnschnecken – fluffiger Hefeteig mit saftiger Füllung

Kennt ihr das: Im Vorratsschrank schlummert seit einer gefühlten Ewigkeit diese eine Zutat, für die euch einfach nie ein Rezept in den Sinn gekommen ist? Mir ging es so mit Mohn, aus dem ich dann Mohnschnecken gezaubert habe. Wie ich die so fluffig bekomme, verrate…

Fenchel-Bratkartoffel-Pfanne mit Zitrone

Fenchel-Bratkartoffel-Pfanne mit Zitrone

Von anfänglicher Abneigung zur Fenchel-Liebhaberin Fenchel (botanisch: foeniculum vulgare) stand lange Zeit auf meiner Blacklist der Gemüsesorten. Ich fand ihn bitter und alles andere als lecker. Der lakritzartige Eigengeschmack gehört nun mal zu den Erkennungsmerkmalen dieser Arzneipflanze. Mittlerweile habe ich Fenchel dank dieser aromatischen Bratkartoffel-Pfanne…

Shepherd’s Pie vegan mit Schwarzbiersauce

Shepherd’s Pie vegan mit Schwarzbiersauce

Shepherd’s Pie vegan mit Schwarzbiersauce

Linsen und Pilze in Schwarzbiersauce mit Kartoffelpürree-Haube im Ofen gebacken.

Zutaten

für das Kartoffelpüree

  • 1 kg Kartoffeln
  • 50 g Margarine
  • n.B. Muskatnuss und Pflanzenmilch (z.B. Hafermilch)

für die Linsen

  • 2 Schalotten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 500 ml Schwarzbier
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 250 g Pilze (z.B. Shiitake)
  • 225 g Berglinsen (ungekocht)

Anleitungen

Zubereitung Kartoffelpüree

  • Bio-Kartoffeln mit Schale kochen (konventionelle Kartoffeln schälen). 20 bis 30 Minuten in gesalzenem Wasser gar kochen.
  • Wasser abgießen. Zerstampfen (alternativ mit Handrührgerät zerkleinern und vermengen) und mit Margarine, Salz, Pfeffer, frisch geriebener Muskatnuss und Pflanzenmilch abschmecken. Die Konsistenz sollte nicht zu flüssig werden.

Zubereitung Linsen

  • Zwiebeln fein schneiden und in einer Pfanne (auf die ein Deckel passt, alternativ in einem Topf) mit etwas Öl andünsten. Knoblauch fein hacken und dazugeben. Ein paar Minuten andünsten, aber nicht verbrennen lassen.
  • Währenddessen Pilze in mundgerechte Stücke schneiden, dazugeben und kurz mit andünsten. Wer keine Pilze mag kann alternativ so ziemlich jedes (Tiefkühl-)Gemüse verwenden, wie z.B. Erbsen, Brokkoli oder Karotte.
  • Berglinsen dazugeben und mit Schwarzbier und Gemüsebrühe ablöschen.
  • Kurz aufkochen lassen, auf niedrige Temperatur stellen und etwa 30 bis 40 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Ab und zu umrühren.

Zubereitung Shepherd's Pie

  • Ofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Berglinsen-Schwarzbier-Pilz-Sauce in eine Auflaufform füllen.
  • Kartoffelpüree vorsichtig und gleichmäßig darauf verteilen. Am besten portionsweise mit einem Löffel und dann mit einer Gabel verteilen.
  • Etwa 15 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen, bis das Kartoffelpüree leicht bräunt.

Schwarzbiersauce ist irgendwie mein Ding geworden, deswegen darf sie natürlich auch nicht in meiner veganen Version vom Shepherd’s Pie fehlen.

Vegetarischer Shepherd's Pie mit Linsen

Schwarzbier finde ich so toll, weil es eine herbe Würze gibt, die sonst bei einfachen veganen Saucen-Rezepten oft fehlt.

Wie bei Essig und Wein gilt auch hier: nicht jedes Schwarzbier ist von Haus aus vegan. Einige bekannte Hersteller sind aber schon umgestiegen. Das lässt sich mit einer kurzen Internetrecherche schnell herausfinden.

Vegetarischer Shepherd's Pie mit Linsen

Perfekt als portioniertes Mittagessen geeignet

Es kam mir erst ein wenig deppert vor, mein Kartoffelpüree nochmal im Ofen zu backen, statt einfach wie gewohnt als Beilage auf den Teller zu packen. Nicht zuletzt als Mealprep zum Mitnehmen eignet es sich aber wesentlich besser, wenn alles in einer Form Platz findet. Und angeröstet schmeckt doch sowieso alles nochmal besser. Ihr könnt anstelle einer großen Auflaufform einfach mehrere kleine Ofenformen füllen. Ausgekühlt mit einem Deckel drauf ergibt das das perfekte Mittagessen für die kommenden Tage, was bei Bedarf einfach kurz im Ofen erwärmt wird. Meiner Meinung nach schmeckt Shepherd’s Pie durchgezogen sogar nochmal eine Nummer besser.

Berglinsen und Pilze in Schwarzbiersauce mit Kartoffelpüree überbacken