Marinierte Tofu-Spieße zum Grillen und Braten

Marinierte Tofu-Spieße zum Grillen und Braten

Spontane Einladung zum Grillen bekommen? Versucht doch mal rauchig marinierte Tofu-Spieße mit Gemüse. Sie schmecken sowohl am Vortag zubereitet und durchgezogen, aber auch als Last-Minute-Idee sehr gut.

Glas mit Ablegern einer lila-gestreiften Dreimasterblume

Tofu-Spieße, Seitan oder doch lieber Gemüse pur?

Wie ihr die rauchige Marinade nutzt ist letztlich allein euch überlassen. Sie eignet sich prinzipiell auch, um Seitan oder Tempeh damit zu würzen. Aber auch einen kompletten Grillspieß nur aus Gemüse könnt ihr darin schwenken. Lediglich vom Rohverzehr der Sauce als Dip rate ich ab, da der Flüssigrauch sehr intensiv ist.

Nahaufnahme saftig marinierter Gemüse-Tofu-Spieße vor dem Grillen

Marinierte Tofu-Spieße zum Grillen und Braten

Zutaten

Für die Marinade

  • 8 EL Sojasauce
  • 5 EL Apfelessig
  • 4 EL Wasser
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Tahini
  • 1/2 TL Flüssigrauch
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • n.B. Ingwer, Salz und Pfeffer

Für die Tofu-Spieße

  • Holz- oder Metallspieße
  • 1 Naturtofu
  • n.B. Champignons, Paprika, Zucchini und Zwiebeln

Anleitungen

  • Lasst als erstes den Tofu abtropfen und presst ihn ggf. aus oder legt ihn auf ein Küchtentuch.
  • Püriert währenddessen alle Zutaten für die Marinade zu einer homogenen Masse.
  • Schneidet den Tofu in grobe Stücke, die sich später gut aufspießen lassen.
  • Legt den Tofu in ein dicht verschließbares Gefäß und gebt die Marinade dazu. Schüttelt es nach dem Schließen, bis alle Tofu-Stücke von Marinade bedeckt sind. Lasst sie im Kühlschrank bis zur Weiterverarbeitung durchziehen.
  • Schneidet euer gewähltes Gemüse in grobe Stücke und spießt es abwechselnd mit dem marinierten Tofu auf die Spieße.
  • Jetzt müsst ihr eure marinierten Tofu-Spieße mit Gemüse nur noch grillen oder anbraten.