Go Back

Hanfbrownies

Dreilagige Brownies mit Erdnussbutter, Kuvertüre und Walnüssen. Inklusive einfaches Grundrezept für Cannabutter. (Maximal ein bis zwei Brownies pro Person)
Portionen: 20 Brownies

Zutaten

Für die Cannabutter

  • 4 g Hanf
  • 200 g Margarine

Für die Brownies

  • 170 g Dinkelmehl
  • 150 g Zucker
  • 90 ml Hafermilch
  • 60 g Backkakao
  • 50 g Schokodrops
  • 40 g Walnüsse (gehackt)
  • 4 EL Wasser
  • 2 EL Sojamehl
  • 1 Vanilleschote
  • 1 TL Backpulver
  • Prise Salz

Für das Topping

  • 100 g Erdnussbutter
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 20 ganze Walnüsse (zur Dekoration)

Anleitungen

Cannabutter herstellen

  • Füllt einen Topf so voll mit Wasser, dass darauf noch eine Schüssel passt, ohne ihn zum Überlaufen zu bringen und setzt ihn auf niedrige Temperatur.
  • Lasst in der Schüssel die Margarine schmelzen.
  • Grindet (zerkleinert) währenddessen den Hanf und gebt ihn zu der geschmolzenen Margarine und kontrolliert die Temperatur.
  • Lasst die flüssige Hanfbutter zwei bis drei Stunden auf kleiner Hitze durchziehen.
  • Danach siebt ihr die festen Bestandteile vom Hanf mit einem feinen Sieb oder einem Seihtuch heraus. Fangt die flüssige Cannabutter auf und stellt sie beiseite.

Brownies zubereiten

  • Verrührt das Sojamehl und Wasser oder den veganen Ei-Ersatz eurer Wahl.
  • Siebt das Dinkelmehl, das Backpulver und den Backkakao in eine Rührschüssel und vermengt alles miteinander.
  • Halbiert die Vanilleschote längs und kratzt behutsam mit dem Rücken eines Messers oder mit einem Löffel das Vanillemark daraus.
  • Rührt das Vanillemark und den Zucker in die abgekühlte, aber noch flüssige Cannabutter.
  • Gebt alle flüssigen Zutaten (Hafermilch, Cannabutter, Ei-Ersatz) in die Rührschüssel zu den trockenen Zutaten und verrührt alles. Rührt dabei nur so lange und stark wie nötig, um eine homogene Masse zu erhalten, nicht mehr.
  • Mengt nun die Schokodrops und die gehackten Walnüsse unter und gebt die fertige Hanfbrownie-Masse in eine gefettete, ofenfeste Form oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Topping darauf verteilen

  • Verwendet flüssige Erdnussbutter oder lasst diese vorher in einem Wasserbad flüssig werden und verteilt diese gleichmäßig auf dem Brownieteig.
  • Lasst auch die Zartbitterkuvertüre unter Rühren in einem Wasserbad schmelzen. Achtet darauf, dass dabei kein Tropfen Wasser in die Schokolade gelangt.
  • Verteilt die flüssige Kuvertüre auf der Erdnussbutter.
  • Legt die 20 Walnusshälften in einem möglichst gleichmäßigen Abstand auf die Hanfbrownies.

Hanfbrownies backen

  • Back die Hanfbrownies etwa 30 Minuten auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen bei 150 Grad Umluft.